Viskosupplementierung stellt eine sichere Therapie von Arthrose dar, insbesondere in Bezug auf Kniegelenk. Sie bezweckt die Ergänzung der Viskosupplementierung, die für das Gelenk unentbehrlich ist, korrekt zu funktionieren, sowie seine Kondition aufrechtzuerhalten.

Intraartikuläre Injektionen in Form von einer Lösung des Salzes von Viskosupplementierung verbessern die Eigenschaften der Gelenkflüssigkeit und mindern Schmerz. Das synthetische Äquivalent der Viskosupplementierung kommt in verschiedenen Konzentrationen und Dichten vor. Bei der Verabreichung als schmerzlose Injektionen in Serien von 3 bis zu 5 Male jede Woche verbessert sich der Lebenskomfort und die Rückkehr zu alltäglichen Aktivitäten ist möglich. Positive Auswirkungen der Behandlungen sind schon nach einigen Wochen sichtbar. Um die Ergebnisse zu stärken, kann die Kur jede sechs Monate oder jedes Jahr wiederholt werden.