Schafft Voraussetzungen für schnellere Behandlung und Rehabilitation von Personen, die unter krankhaften Veränderungen von peripheren Gelenken, Sehnen oder Schleimbeutel leiden, indem sie die Schmerzempfindung wirksam blockiert.

Sie wirkt anti-inflammatorisch, mildert den Schmerz, lindert Schwellungen, beschleunigt die Regeneration von Geweben und Stoffwechsel.

Anti-inflammatorische Medikamente, welche bei der Blockade zur Anwendung gebracht werden, sind üblicherweise Steroiden (Glukokortikoide), welche mehrmals mit Betäubungsmitteln verbunden werden. Die Behandlung wird als Injektion durchgeführt, indem der Wirkstoff selektiv in den Körper unter Anwendung einer speziellen Nadel verabreicht wird.

Die Beschwerden lassen stufenweise nach, was schon nach zirka 1-2 Tagen bemerkt werden kann. Der Entzündungszustand vermindert sich innerhalb von 3-7 Tagen, wobei Schmerz und Unbehagen eliminiert werden. Mehrere Patienten bestätigen die Wirksamkeit der Blockade. Ihre Wirkung dauert von einigen Wochen bis zu mehreren Jahren.