Plättchenreiches Fibrin ist ein aus Blut des Patienten erlangtes Konzentrat der Plättchen. Es enthält Faktoren, welche die Entstehung von Fibroblasten und Osteoblasten beschleunigen, sowie beschleunigt den Heilungsprozess – insbesondere von tiefen Wunden.

Im Unterschied zum plättchenreichen Blutplasma setzt autologes Fibrin Zytokinen und Zuwachsfaktoren während über 7 Tagen stufenweise frei. Dies stellt eine riesige Überlegenheit dar und beeinflusst die Schnelligkeit der Regeneration von beschädigten Geweben.

Die Anwendung natürlicher Regenerationsmöglichkeiten von Geweben durch Verabreichung vom autologen Fibrin ist durch Folgendes gekennzeichnet:

  • keine Möglichkeit des Eintritts einer allergischen Reaktion oder Ablehnung des Präparats,
  • bei allgemein belasteten Patienten die sicherste Methode, die Regeneration zu gewährleisten und einen eventuellen chirurgischen Eingriff aufzuschieben,
  • die Verabreichung vom Gel stimuliert die Wunderheilung unmittelbar. Es enthält Zellen und Zuwachsfaktoren aus eigenem Blut, die die Regeneration von Geweben stimulieren,
  • hohe Wirksamkeit der Therapie, welche durch zahlreiche Forschungen bestätigt wird,
  • Mechanismus einer effektiven Angiogenese beeinflusst die Schnelligkeit der Regeneration und des Umbaus von verheilenden Geweben,
  • von großer Bedeutung ist das fast vollkommene Nichtvorhandensein von Kreuzinfektionen und –befall.